Allgemeine Sportgruppe



Die Allgemeine Sportgruppe von Teutonia Siersleben existiert schon seit 1976. Am Anfang war es ein nicht organisierter „Haufen“ von Sportbegeisterten bzw. Leuten, die sich aktiv sportlich betätigen wollten. Die Initiative ging dabei von einigen ortsansässigen Lehrern aus, so daß bei der Bevölkerung der Begriff „Lehrersport“ entstand. Schon bald waren aber nicht nur Lehrer zu den einmal wöchentlich durchgeführten Übungsstunden anzutreffen. Es trafen sich Frauen
und Männer, die sich sportlich betätigen wollten, da spielte der Beruf keine Rolle.
Zu den Mitbegründern gehörten die Familien Brichta, Thiede, Schultz, Mann, Bährmann und Ehrenberg. Im Laufe der Zeit kamen dann die Familien Dietrich, Mann jun., Böttge, Krone, Schneider und die Solisten Sandra Dietrich, Bressler, Schuchert und Lars Brichta hinzu, so daß die Sportgruppe zur Zeit 22 zahlende Mitglieder umfaßt. Der Zustand der Unorganisiertheit dauerte bis zum 07.07.1989. An diesem Tag traten wir geschlossen in den damaligen DTSB ein und wurden Mitglied der BSG MK Siersleben. Unser Betätigungsfeld war von Anfang an nicht nur auf die sportliche Betätigung ausgerichtet. Ernteeinsätze, Wanderungen, Wochenendfahrten und Beteiligung bei den jährlichen Sportfesten im Ort sowie das gesellige Beisammensein prägten unser Gruppenleben. Mit der Wende wurde unsere Sportgruppe automatisch dem Sportverein Teutonia Siersleben angegliedert. In der Zeit von 1976 bis 2000 ist ja so einiges passiert, aber unserer Sportgruppe konnten die Wirren der Zeit nichts anhaben. Wenn es auch oft nach Außen den Anschein hat, wir seien nicht mehr existent, wir halten durch! Waren es am Anfang Hand- und Fußball, die uns zum Schwitzen brachten, so ist in der Gegenwart das Volleyballspiel zur Hauptbeschäftigung unserer Übungsstunden in der Glück – Auf - Sporthalle geworden. Hier sind auch einige Erfolge zu verzeichnen: Pokalgewinne bei Vereinssportfesten sowie mehrmalige Teilnahme am bundesweit offenen Turnier in Lingen. Diesen und jenen unserer Sportfreunde, die ja nicht mehr ganz die Jüngsten sind, plagen altersbedingte Wehwehchen, aber wenn es heißt die Sportgruppe unternimmt etwas, sind alle Mann zur Stelle. Ob das bei unseren jährlich durchgeführten Wochenendfahrten oder bei Arbeitseinsätzen zur Verschönerung der Sportanlage ist, eine schlagkräftige Mannschaft wird immer ins Spiel gebracht.



       08.01.10   Neujahrslauf in Eisleben
                in 1 Stunde 30 Runden

       18.04.10   Einetallauf in Aschersleben
                15 km in 1,18,23 h, 3. Platz M 60

       22.05.10   Konradsburglauf in Ermsleben
                11,4 km in 0,56,25 h 1. Platz M 60

       25.07.10   9.St.Jakobuslauf in Hettstedt
                21 km in 1,51,23 h 1. Platz M 65

       05.09.10   9.Mitteldeutscher Marathon
                21 km in 1,45,08 h 3. Platz M 65

       03.10.10   7.Weinstraßenlauf in Höhnstedt
                17 km in 1,28,07 h 1. Platz M 65

       09.10.10   12.Herbstcross in Ahlsdorf
                7km in 0,34,08 h 1. Platz M 65

       24.10.10   Magdeburg Marathon
                21 km in 1,44,51 h 4. Platz M 65