Abteilung Schach



Im Jahr 1960 wurde mit dem Schachspielen in Siersleben begonnen. Bis Ende der 80er Jahre bestand diese Sektion. Lediglich von 1972 bis 1974 gab es eine Unterbrechung. 1975 konnte, zur Überraschung vieler Sportfreunde, der Kreismeistertitel errungen werden und bis 1980 gelang dies noch zweimal. Man nahm an den Aufstiegsspielen zur Bezirksklasse teil. Gegner waren die SSG Leipzig, SSG Großgrimma oder Traktor Kannawurf. 1980 wurde der Bereichsmeistertitel erspielt. Damit verbunden war der Aufstieg. Siersleben war zum zweitstärksten Nachwuchszentrum im Kreis Eisleben herangewachsen. Dies ist um so höher zu bewerten, wenn man weiß, daß erst 1977 eine Nachwuchsvertretung gestellt wurde.
Später gab es sogar eine Mädchenmannschaft, die ebenfalls in der Bezirksklasse startete. Leider ist die Sektion Schach heute nicht mehr existent. Sektionsleiter waren die Sportfreunde Richard Born, Günter Ostermann, Kurt Schneemann und Diethard Schneider. Als aktive Schachsportler seien folgende genannt: Manfred Ringleb, Horst Schmelzer, Heinz Bielert, Rudi Quetz, Paul Bielert, Harald Dannat, Walter Denk, Kurt Schumann, Ewald Duwe, Friedrich Rössler.