Abteilung Rhönrad



Diese Sektion existierte knapp 10 Jahre. Von 1956 bis 1964.

Sektionsleiter war der Sportfreund Rudolf Hase.
Die Mitgliederzahlen bewegten sich zwischen 10 und 40 Sportlern.
Zu den Höhepunkten der Sektion zählten die Teilnahme an den DDR-Meisterschaften in Stendal sowie diverse Sportveranstaltungen
im gesamten Bezirk Halle. Ein weiterer Höhepunkt war das Schaufahren in der Halbzeitpause des Europapokalspieles im halleschen Kurt–Wabbel-Stadion Chemie Halle – OFK Belgrad (3:3, 19.09.1962).
Von den 26.000 Zuschauern wurden unsere Aktivist-Sportler mit Beifall bedacht. Freunde und Helfer fand man auch bei den Magdeburger Sportlern, die auch mit materieller Unterstützung zur Stelle waren. Der Andrang von Kindern und Jugendlichen war groß.